Amnesty International Gruppe Pfaffenhofen / Ilm

Impressum | Login

Gruppe Pfaffenhofen / Ilm

StartseiteDez2011

Unser Monatsbrief für Dezember 2011

Fallbeschreibung


Foto: Christi Cheramie : © Privat

Im Jahr 1994 wurde Christi Cheramie zu lebenslanger Haft ohne Bewährung verurteilt. Damals war sie 16 Jahre alt. Die heute 33-Jährige hat bereits mehr als die Hälfte ihres Lebens im Gefängnis verbracht. Die Verhängung einer lebenslangen Haft ohne Bewährung gegen eine Minderjährige verstößt gegen das Völkerrecht.

Christi Cheramie wurde schuldig befunden, die Großtante ihres 18-jährigen Freundes getötet zu haben. Sie bekannte sich schuldig, kurz bevor ihr Verfahren vor einem Gericht für erwachsene Straftäter begann. Sie fürchtete, man könne sie ansonsten vor diesem Gericht zum Tode verurteilen. 2001 versuchte sie erfolglos, ihr Schuldgeständnis zu widerrufen. Sie gab an, das damalige Verfahren nicht begriffen und sich deshalb selbst belastet zu haben. Eigenen Angaben zufolge soll ihr Freund die Tat begangen haben.

Die Gefängniswärter beschreiben sie als "vorbildliche Gefangene, der man eine zweite Chance einräumen sollte". In Haft hat sie eine weiterführende Schule besucht und anschließend ein Studium in Agrarwissenschaften abgeschlossen. Sie unterrichtet dieses Fach im Gefängnis. Selbst die engsten Angehörigen des Opfers meinen heute, dass Christi Cheramie eine zweite Chance verdient habe.

Die USA sind neben Somalia das einzige Land, das die UNO-Kinderrechtskonvention nicht ratifiziert hat. Die Konvention verbietet eine lebenslange Haftstrafe ohne Möglichkeit der Bewährung für minderjährige Straftäter.

Im Brief an den Gouverneur von Louisiana wird dieser um die Begnadigung von Christi Cheramie gebeten. Außerdem wird darauf gedrungen, dass ein Gesetz erlassen wird, welches die Verhängung lebenslanger Haftstrafen ohne Bewährung für Menschen unter 18 Jahren rückwirkend untersagt.




Hier ist das Anschreiben an die Vertretung des Landes


Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika
S.E. Herrn Philip Dunton Murphy
Pariser Platz 2
10117 Berlin


Exzellenz,

in der Anlage erhalten Sie die Kopie eines Briefes an den Gouverneur des Bundesstaates Louisiana, Herrn Bobby Jindal.

Darin wird er gebeten, Frau Christi Cheramie zu begnadigen, die seit mehr als 16 Jahren im Gefängnis sitzt. Sie wurde als 16-Jährige zu einer lebenslangen Haft ohne Bewährung verurteilt, weil sie die Großtante ihres damaligen Freundes ermordet haben soll. Zwar hatte sie zunächst den Mord gestanden, dieses Geständnis aber später widerrufen. In jedem Fall aber verstößt eine solche Strafe gegen Minderjährige gegen internationales Recht.

Daher bitte ich auch Sie, sich für die Begnadigung und sofortige Freilassung von Christi Cheramie einzusetzen. Bitte unterstützen Sie auch die Bemühungen, dass in Ihrem Land in Zukunft keine lebenslange Haft ohne Bewährung gegen Minderjährige verhängt wird.

Hochachtungsvoll,



Anlage




Hier ist der Brief an das betroffene Land


Bobby Jindal
Governor of Louisiana
Post Office Box 94004
Baton Rouge, LA 70804
U.S.A.


Dear Governor,

in 1994 Christi Cheramie was sentenced to life imprisonment without probation, after she had been found guilty for murder of an aunt of her boy-friend. At this time she had been under age, and such penalty is violating international law. According to Christi Cheramie she had confessed the murder out of fear of otherwise being sentenced to death; she tried – in vain – to revoke her plea of guilty in 2001, and testified that her boy-friend had actually killed his aunt.

Christi Cheramie is, according to all reports, an exemplary prisoner. She has finished high- school, studied agronomy and got a degree in it. She achieved all this while being in prison, where she is now teaching her subject. Even the relatives of the victim speak in favor of her.

Dear Governor, I am asking you today to pardon Christi Cheramie, who has been in prison for more than 16 years. I am also asking that the United States of America stop the practice to sentence juvenile delinquents to life imprisonment without probation.

Yours gratefully,



Copy to:
Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika
S.E. Herrn Philip Dunton Murphy
Pariser Platz 2
10117 Berlin