Amnesty International Gruppe Pfaffenhofen / Ilm

Impressum | Login

Gruppe Pfaffenhofen / Ilm

StartseiteBewegung im Fall PAtrick Okoroafor

Patrick Okoroafor mit 14 Jahren

06.06.2009

Bewegung im Fall PAtrick Okoroafor

Patrick Okoroafor ist seit seinem 14. Lebensjahr in Nigeria Haft. Nach einem revidierten Todesurteil wurde er zu einer Haft auf unbestimmte Zeit verurteilt ("im Ermessen des Gouverneurs").

Nach Angaben des Generalstaatsanwalts von Imo State, hat der Gouverneur von Imo State am Freitag, 29. Mai 2009 (Democracy Day) Patricks Urteil von lebenslänglich in 10 Jahr Haft umgewandelt. Diese 10 Jahre werden allerdings ab dem 29. Mai 2009 gerechnet und berücksichtigen nicht die 14 Jahre, die Patrick bereits im Gefängnis verbracht hat – so der Generalstaatsanwalt.

Der Generalstaatsanwalt hat bestätigt, dass die Herabsetzung des Strafmaßes vom Gouverneur unterzeichnet wurde und dass die Gefängnisverwaltung informiert worden sei. Patrick und seine Familie haben allerdings noch keine offizielle Mitteilung erhalten.

Normalerweise müsste eine Reduzierung des Strafmaßes die bereits verbüßte Haft, einschließlich der Untersuchungshaft, berücksichtigen. Anmesty International wird den Generalstaatsanwalt um eine Erklärung ersuchen, warum in Patricks Fall das Strafmaß von 10 Jahren nicht die bereits in Haft verbrachte Zeit berücksichtigt.

Obwohl diese Herabsetzung des Strafmaßes nicht ausreicht um Patrick zu entlassen, hat diese letzte Entwicklung alle, die bei der Kampagne für Patrick engagieren, tief bewegt. Die Aktionen der Mitglieder von Amnesty International haben bewirkt, dass Patricks Urteil von „unbegrenzt – nach Ermessen des Gouverneurs“ auf 10 Jahre reduziert wurde.

Mehr zum Fall Patrick Okoroafor siehe unter Petitionen auf unseren Seiten.